Fairtrade-Stadt

Die Kampagne Fairtrade-Stadt fördert gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene. So sind Fairtrade-Städte auch wichtige Akteure zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele. Bei der Umsetzung spielen Städte und Gemeinden eine entscheidende Rolle.

Hochheim am Main wurde am 14. Juni 2021 als 737. Kommune mit dem Titel ausgezeichnet. In Zeiten von Corona erfolgte die Auszeichnung nur im kleinen Kreis mit der Steuerungsgruppe, Herrn Bürgermeister Dirk Westedt und Frau Stadtverordnetenvorsteherin Weltin.

Der Verein TransFair e. V. schickte seine Glückwünsche auf digitalem Wege. (Link zum Video auf https://app.transfair.org/owncloud/index.php/s/RFwpMQw4vi0qcXz/download)

Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus unterschiedlichsten Bereichen und das Erreichen von fünf Kriterien:

  • Die Gründung einer Steuerungsgruppe zur Koordinierung der Aktivitäten.
  • Ein offizieller Beschluss zur Beteiligung an der Kampagne.
  • Eine bestimmte Anzahl an Verkaufsstellen und Gastronomie, die faire Produkte anbieten.
  • Die Teilnahme von Vereinen, Einrichtungen und Schulen.
  • Eine mediale Berichterstattung über die Aktionen.

Die Steuerungsgruppe freut sich auf weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Interessierte können sich sehr gerne bei uns melden.