Silvester 2021

22.12.2021  |  Das bereits 2. Jahr mit der Pandemie 2021 neigt sich dem Ende. So wird Weihnachten und insbesondere auch das Silvester-Fest wieder nicht in gewohnter Weise stattfinden können.

Die Bundesregierung hat beschlossen, und die Hessische Landesregierung hat sich diesen Regelungen angeschlossen, dass zum Jahreswechsel 2021/2022 Silvesterfeuerwerk nicht erlaubt ist, sowie der Verkauf von Pyrotechnik untersagt ist. Grundsätzlich gilt, dass das Abbrennen in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie in der Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern nicht gestattet ist. Demnach ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in Hochheim im Bereich der Altstadt verboten.

Um größere Gruppenbildungen zu vermeiden, wird es auch dringend angeraten an publikumsträchtigen öffentlichen Orten kein Feuerwerk zu zünden, dies umfasst Raketen, Kracher und Batterien. Erlaubt sind Knallerbsen, Knallfrösche und Wunderkerzen. Die Regelung gilt am 31. Dezember 2021 und am 1. Januar 2022.

Die Stadtverwaltung Hochheim am Main setzt auf die Einsicht und das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger für diese zwingend notwendigen Maßnahmen und appelliert eindringlich sich nicht an Silvester auf Plätzen zu versammeln, Gruppenbildungen zu vermeiden, sowie das Feuerwerksverbot zu beachten, um die bereits überlastenden Notaufnahmen nicht weiter an ihre Kapazitätsgrenzen zu bringen.

Alle können mit ihrem Verhalten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit leisten. Der Magistrat der Stadt Hochheim am Main wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern einen ruhigen und guten Start ins neue Jahr.