Liebe und Partnerschaft - Was verändert sich im Alter?

10.10.2018 | Das Glück festhalten, gemeinsam in Liebe alt werden - wer wünscht sich das nicht? Doch mit dem Alter verändern sich auch Partnerbeziehungen. Die Leidenschaft lässt nach, der Alltag bringt manche Lasten mit sich und das eine oder andere Leiden kommt dazu. Manche Paare schweißt das eng zusammen, andere Beziehungen zerbrechen daran oder die Partner sind unglücklich in der Beziehung.

Was kann man tun, wenn Partnerschaftsprobleme im Alter entstehen? Welche Fehler sollte man unbedingt vermeiden? Wie geht man mit dem Renteneintritt um? Lasten und Leiden kommen - was tun, wenn der Partner im Alter sich verändert? Was tun, wenn man sich nichts mehr zu sagen hat? Wie kann man denn Liebe und Zärtlichkeit erhalten? Was ist, wenn die Interessen auseinandergehen? Was verändert sich, wenn der Partner pflegebedürftig oder dement wird? Kann man im Alter eine neue Beziehung eingehen?

Beziehungen, auch gerade Paarbeziehungen sind im Alter eine wichtige Quelle für Gesundheit und Lebensqualität. Deshalb widmet sich diesem Thema eine Informationsveranstaltung der Seniorenarbeit aus der Veranstaltungsreihe: Gesund im Alter der Stadt Hochheim am Main am 10.Oktober 2018. Andrea Gürke, Dipl. Sozialpädagogin, Familien- und Körpertherapeutin von pro familia im Kreis Groß Gerau, spricht über ihre Erfahrungen in der Paarberatung mit älteren Paaren und gibt wertvolle Tipps, wie man mit den Veränderungen, die auf Paare im Alter zukommen, umgehen kann und welche Strategien erfolgreich sind, um eine erfüllende Partnerschaft bis ins hohe Alter zu leben.

Die Veranstaltung findet am 10. Oktober von 16.00 bis 18.00 Uhr im großen Saal im EVIM Seniorenzentrum an der Alten Malzfabrik 3 statt. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Seniorinnen und Senioren sowie auch alle anderen am Thema interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Ansprechpartner bei der Verwaltung ist Ulrike Krommenacker, Tel: 06146 900151, E-Mail an ulrike.krommenacker@hochheim.de.