Das Hochheimer Weinbaumuseum präsentiert Rheingauer Weine aus Nebenerwerbsbetrieben

22.06.2022 | Am 30. Juni öffnet das Hochheimer Weinbaumuseum in der Reihe „Weinbaumuseum am Abend“ wieder seine Pforten. Die Weinprobe findet ab 19.30 Uhr statt. Einlass ist um 19:00 Uhr.

Das Thema der kommenden Veranstaltung ist „Weinbau im Nebenerwerb“. In dieser Probe werden die Ehrenamtlichen Tom Huntemann und Melanie Müller gleich mit mehreren Vorurteilen aufräumen: Nebenerwerb ist reines Hobby, diese Weine sind Zufallsprodukte und im Rheingau gibt es sowieso keine spannenden Neuentdeckungen mehr… Weit gefehlt!

 

Tom Huntemann und Melanie Müller haben sich auf Entdeckungsreise in den Rheingau gemacht, um Nebenwerwerbsbetriebe zu finden und sie in ihrer gesamten Bandbreite vorzustellen: vom Minibetrieb bis zu einem Betrieb mit über 10 ha, von Traubenproduzenten bis hin zum Lieferanten der Top-Gastronomie! Sie werden Neulinge vorstellen und Betriebe, die gerade den Schritt zum Vollerwerb machen. Die Menschen von denen sie berichten sind so spannend wie ihre Weine!

 

Die Teilnahme an der Weinprobe kostet 15,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf 45 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist nicht möglich. Gerne dürfen Snacks zum Eigenverzehr mitgebracht werden. Ein tagesaktueller Test sowie das Tragen einer medizinischen Maske im Treppenhaus des Haus der Vereine werden empfohlen.

Die Themen der folgenden Veranstaltungen von Hendrik Ruitenberg sind:

28.07.2022        Der neue Jahrgang 2021

25.08.2022        Biodynamische Weine mit Rahel Ambrozic

29.09.2022        Merlot Battle – Rheinhessen bzw. Rheingau gegen Baden mit Weinbotschafter Torsten Sälinger

27.10.2022        Winzer zu Gast im WBM

24.11.2022        Sabine Wagner und Sophie Denk: Weine aus Deutschland und Österreich

29.12.2022        Lieblingsweine und B(R)est Bottle Party