Bauarbeiten im Hummelpark gestartet

28.04.2020 | Ende April sind die Bauarbeiten im Hochheimer Hummelpark gestartet. In den nächsten 8 Wochen, bis voraussichtlich Mitte Juni, werden die Sanierungsarbeiten durch eine Garten- und Landschaftsbaufirma durchgeführt. 

Der in die Jahre gekommene Hummelpark ist eine beliebte Grünanlage der Hochheimer Bürger und liegt südwestlich am Rande der Altstadt. Umso erfreulicher ist es, dass sich die Stadt Hochheim am Main jetzt dazu entschieden hat, dieses innerstädtische „Grüne Kleinod“ wieder auf Vordermann zu bringen.

Da die finanziellen Mittel im ersten Schritt nicht für alle wünschenswerten Maßnahmen ausreichen, wurde das Sanierungsvorhaben im Vorfeld von der Stadtverwaltung in drei unabhängige Bauabschnitte unterteilt. Diese können in den nächsten Jahren, je nach Haushaltslage und Erfordernis, somit umgesetzt werden.

Für den jetzt aktuell ausgeführten ersten Bauabschnitt wurden 200.000 Euro von der Hessenkasse zur Verfügung gestellt. Mit diesem Geld werden jetzt die Parkwege wieder neu angelegt, Bäume gepflegt und nachgepflanzt, neue Beleuchtung installiert und die Stromversorgung für zukünftige Veranstaltungen modernisiert. In den weiteren Bauabschnitten sind dann ein Kleinkinderspielplatz, ein Sitzplatz mit Pergola sowie weitere Freizeitangebote wie beispielsweise eine Boule Bahn angedacht.

Aufgrund der aktuell teils schon sommerlichen Temperaturen mussten die Pflanzarbeiten der neuen Parkbäume vorgezogen werden. So haben die Bauarbeiten mit den fünf eingeplanten Neubaumpflanzungen begonnen und wurden durch die verantwortliche Firma in der Woche nach Ostern bereits als erste Maßnahme durchgeführt. Im nächsten Schritt werden nun die alten und zugewachsenen Parkwege zurückgebaut und der Unterbau aus Schotter sowie die Einfassung aus Pflasterstein für die neuen Parkwege hergestellt. Bei diesen Erdbauarbeiten wird dann auch gleich die Ringleitung für die neue Beleuchtung verlegt, ein neuer Stromverteilerschrank gesetzt und die Lampenfundamente hergestellt. Die Lampen selber werden im Nachgang von der Syna aufgestellt. Wenn der Tiefbau abgeschlossen ist, erfolgt der Einbau der Feindecke der neuen Parkwege aus Wassergebundenem Wegematerial sowie das modellieren der Wegeanschlüsse. Zum Schluss wird noch Rasen eingesät und die neuen Parkbänke und Abfallbehälter aufgestellt. 

Momentan verläuft der Bauablauf wie geplant ohne größere Schwierigkeiten, so dass die Stadtverwaltung zuversichtlich ist, die Bauarbeiten im Juni im Hummelpark abschließen zu können.