Barfuß in die Sommerzeit-Betreuung

10.08.2018 | Kinder haben große Freude am bunten Programm der Ferienbetreuung der Stadt Hochheim

In den letzten drei Wochen der hessischen Ferien bot die Stadt Hochheim wieder eine Ferienbetreuung für Kindergarten- und Schulkinder, diesmal in der Kita Pusteblume, an.

Drei abwechslungsreiche Wochenprogramme luden die Kinder zum Mitmachen und Spielen ein. In der ersten Woche ging es Rund ums Thema Stein.  Specksteine wurden zu Schmuck verarbeitet, Steinspiele gespielt und zuvor gesammelte Steine bemalt. Zum Abschluss wurde zur Ausstellung der Stein-Kunstwerke geladen.

Gemeinsames Ziel der zweiten Woche war es, einen Barfußpfad anzulegen. Dazu mussten Pläne erarbeitet und Materialien gesucht werden. Was für ein tolles Erlebnis, den Pfad dann, als er fertig gestellt war, barfuß zu betreten! Mit Fußkettchen und Schlammpackungen wurden die Kinderfüße zusätzlich erfreut.

In der dritten Woche dann wurde es tierisch: Die Therapiehunde der Erzieherin Ulrike Reichert, Ginger und Lotte, zogen in die Sommerbetreuung ein und wurden sofort von den Kindern ins Herz geschlossen. Wie nähert man sich einem fremden Hund? Welche Körpersprache zeigen die freundlichen Vierbeiner? Diese und viele Fragen mehr wurden besprochen. Die Kinder übten das Führen der Hunde im Parcours, an der Luftschlangenleine und das Geben von Kommandos. Mit selbstgemachtem Leberwurst-Popcorn wurden die beiden Hündinnen für ihre Geduld belohnt. Am Ende der Woche konnten die Kinder bei einer Prüfung ihren Hundeführerschein ablegen.