Stellenausschreibung Honorarkraft offener Jugendtreff

Die Stadt Hochheim am Main sucht eine Honorarkraft für einen offenen Jugendtreff

Wir wünschen uns eine Person mit Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die an einer langfristigen Beschäftigung auf der Basis von 450,00 Euro (ca. 9 Stunden/wöchentlich) interessiert ist. Der Jugendtreff in Hochheim wird derzeit von Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 – 15 Jahren besucht und ist ein freiwilliges Angebot zur Freizeitgestaltung und zum Treffen mit Gleichaltrigen.

Es handelt sich vor allem um folgende Arbeitszeiten:

mittwochs von 16.00 – 20.00 Uhr und freitags von 16.00 – 20.00 Uhr während der Schulzeit

 

Persönliche Anforderungen

  • möglichst praktische Erfahrungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • ressourcen- und lösungsorientierte Grundhaltung
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft an Ferienprojekten mitzuarbeiten, die außerhalb der Öffnungszeiten liegen

 

Aufgabeninhalte

  • Betreuung der Kinder- und Jugendeinrichtung der Stadt Hochheim am Main
  • Vorbereitung und Durchführung von Angeboten unter Berücksichtigung der Partizipation von Kindern und Jugendlichen
  • außerschulische Bildung
  • Animation von Sport- und Spielangeboten
  • Zusammenarbeit mit anderen Trägern der offenen und verbandlichen Jugendarbeit

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns ein kurzes Anschreiben, einen tabellarischem Lebenslauf und ggf. Qualifikationsnachweise bevorzugt in einer Datei als PDF bis spätestens 08.03.2020 an bewerbung@hochheim.de oder per Post an die: Stadtverwaltung Hochheim am Main, Personalmanagement, Burgeffstr. 30/Le Pontet-Platz, 65239 Hochheim am Main.

 

Für Fragen steht Ihnen in fachlicher Hinsicht Frau Petra Pfeffermann, Tel. 06146-601334,

 E-Mail: pfeffermann@hochheimer-jugend.de und zum Verfahrensablauf Frau Laura Berg, Tel.: 06146/900-108, E-Mail: bewerbung@hochheim.de zur Verfügung.

 

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

 

Weitere Informationen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) finden Sie in der Anlage „Informationen zur Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen von Bewerbungsverfahren“ auf unsere Homepage www.hochheim.de/Datenschutz.