„Good hock keeps off the doc“ - Zeitgeschichte als Weingeschichte

06.02.2018 | Am 18. Februar um 17:00 Uhr lädt das Hochheimer Weinbaumuseum zur Weinlesung "Korkenzieher im Gepäck - Deutscher Wein von Adenauer bis Victoria" mit Autorin Katarina Sieh-Burens ein.

Die Historikerin nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise, in dem sie sieben Persönlichkeiten vorstellt, die seit dem 18. Jahrhundert einen besonderen Bezug zum deutschen Wein haben. Die Interessen von Friedrich dem Großen, Thomas Jefferson, Fürst Metternich, Königin Victoria, Fürst Bismarck, Theodor Heuss und Konrad Adenauer was Wein betrifft, konnten unterschiedlicher nicht sein. Von natürlichem Weingenuss über weinbauliches Engagement bis hin zu politischen Zwecken reichen die Verbindungen.

Wein statt Wasser

Besonderes Augenmerk bei der Hochheimer Lesung legt die Autorin auf Königin Victoria. Im Viktorianischen Zeitalter wurde viel Wein getrunken. Da machte auch die namensgebende Queen Victoria keine Ausnahme. Wasser war schlecht und so diente Wein als bewährtes Mittel gegen Krankheiten. Für Königin Victoria hatte der Trinkgenuss einen wichtigen Stellenwert im täglichen Leben, wie ihre Tagebücher verraten. Regelrechte Weingespräche führte die britische Regentin sachkundig mit ihren engsten Beratern. Der Deutschlandbesuch der Königin im Jahre 1845 löste einen wahren Begeisterungssturm aus. Bei ihrer Fahrt durch Köln besprengte man die Straßen mit Kölnisch Wasser und ihre Rhein-Romantik-Flussfahrt ist in vielen Geschichtsbüchern festgehalten. Mit dem „Königin Victoriaberg“ widmete Hochheim ihr sogar eine ganze Weinbergslage, die mit dem noch heute wohlbekannten „Königin-Viktoria-Denkmal“ zum 35. Geburtstag der Regentin gewürdigt wurde.

Ein Eintritt von 5 Euro umfasst den Eintritt ins Museum, die Lesung sowie passenderweise ein Glas 0,1 l Hochheimer Königin-Victoriaberg Riesling. Der Kartenvorverkauf im Bürgerbüro Hochheim, Alte Malzfabrik 1, hat bereits begonnen. Die Abendkasse im Weinbaumuseum, Wiesbadener Straße 1, ist am Lesungstag ab 15 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zum Veranstaltungsort finden sich im Hochheimer Veranstaltungskalender unter www.hochheim-tourismus.de.

Die Veranstaltungsreihe „Weinbaumuseum am Sonntag“ des Hochheimer Weinbaumuseums ermöglicht es den Besuchern sich mit Kino, Lesungen, Kinderwerkstätten, Spielenachmittagen, Fachvorträgen und Spezialführungen auf vielfältige Weise dem Thema Weinanbau anzunähern.

Nächster Termin: 18.März – Korkenwerkstatt „Bunte Osterstempelei“